Checkliste Junggesellenabschied

Eine Junggesellenabschied Planung ohne Checkliste für den Junggesellenabschied kann nur schief gehen! Deshalb sollte an solchen wichtigen Tagen immer eine Checkliste vorhanden sein. Für die perfekte Planung eures Junggesellenabschiedes in Köln bieten wir euch unsere JGA Checkliste für den Abend an. Sowohl die Planung als auch die Durchführung ist nicht so einfach, wie man denkt. Aus dem Grund solltet ihr an diesem Abend auf die Spontanität verzichten und jeden Punkt einzeln durchgehen. Schlussendlich soll dies ein unvergesslicher und schöner Abend für das frische Brautpaar werden. Mit dieser JGA Checkliste wird es Euch super einfach fallen und der Abend kann reibungslos beginnen!

 

Hauptverantwortlichen festlegen

Wofür sind denn Freunde da? Damit sie einem einfach mal die Last abnehmen 😀 dafür solltet ihr einen Hauptverantwortlichen für den ganzen Tag festlegen, der die Organisation und Durchführung übernimmt. Natürlich sollten die anderen Teilnehmer ihm dabei helfen.

Datum und Treffpunkt auswählen

Wo und wann soll das ganze passieren? Damit jeder vorbereitet und pünktlich auftaucht sollte das Datum und die Uhrzeit schon vorher bestimmt werden.

Gästeliste anfertigen

Den JGA feiert man ganz bestimmt nicht gern alleine 😀 deshalb solltet ihr euch überlegen, welche Freunde/Freundinnen ihr einlädt und eine Liste daraus erstellen.

Location festlegen und reservieren

Also ungeplant mit einer Truppe in eine Location einzumarschieren und Platz zu suchen ist nicht so cool, da man schlecht spontan Plätze für so viele Leute bekommt. Der Tipp: sucht euch vorher schon eine Location und reserviert sie.

Anreise und Unterkunft planen und buchen

Wie kommt ihr dahin? Wo übernachtet ihr? Das sind eines der wichtigsten Punkte für den Tag, also von daher frühzeitig überlegen und eine Anreise und Unterkunft buchen.

Motto/Spruch für den Abend aussuchen

Wie jede Organisation braucht auch diese ein cooles Motto bzw. Spruch, die zu dem Tag passt. Zur Hilfe könnt ihr euch an unsere Rubrik Sprüche wenden.

Einladungen verschicken

Die Gäste sollten ja schon wissen, dass sie eingeladen sind. Deswegen nicht vergessen den Gästen auch Bescheid zu geben 😀 Eine Nachricht in WhatsApp reicht meist sogar schon aus 😀

Kostüme und Accessoires organisieren

Jeder soll doch erkennen was heute gefeiert wird! Insofern solltet ihr euch demnach auch kleiden. Junggesellinnenabschied T-Shirts, Junggesellenabschied T-Shirts, Junggesellinnebabschied Accessoires, Junggesellenabschied Accessoires und Bauchläden findet ihr mühelos in unserem Shop.

Ablauf organisieren

Einen grobe Idee über den Ablauf solltet ihr schon haben, damit alles nicht ungeplant und unangenehm verläuft. Der Rest passiert sowieso schon von alleine 😀

Kostenverwaltung festlegen

Schon wieder Kosten! Ja auch hier müsst ihr euch kurze Gedanken machen, wie das ganze finanziert wird.

Alkohol und andere Getränke einkaufen

Schon auf dem Weg dorthin soll die Party losgehen, daher empfiehlt es sich schon vorher für ordentlichen Alkohol zu sorgen. Jedoch solltet ihr nicht vergessen, auch alkoholfreie Getränke zu besorgen.

Snacks besorgen

– Was gibt´s besseres als Süßes? Einen kleinen Snack kann jedermann unterwegs gebrauchen. Also schön viel Süßes besorgen.

Kamera vorbereiten

Erinnerungen anzuschauen sind doch herrlich! Natürlich sollte auch von dem JGA Erinnerungen bestehen, von daher die Kamera nicht vergessen. Coole Fotos und Videos von einen der besten Momente dürfen nicht fehlen 😀

Spiele und Aufgaben ausdenken

Totlachen vorprogrammiert! Spiele und Aufgaben geben dem Abend nochmal einen extra Pep, die für gute Unterhaltung sorgen.

Rückweg planen

Am Ende ist die Truppe meistens sowieso zu betrunken, um klar zu denken. Deshalb solltet ihr den Rückweg und einen Abholservice schon vorher planen, bevor ihr zu Fuß Heim müsst 😀